Logo
4907329874
lorem ipsum dolor sit amet
lorem ipsum lorem ipsum lorem ipsum lorem ipsum lorem ipsum lorem ipsum lorem ipsum lorem ipsum lorem ipsum lorem ipsum lorem ipsum lorem ipsum lorem ipsum lorem ipsum lorem ipsum lorem ipsum lorem ipsum lorem ipsum lorem ipsum lorem ipsum lorem ipsum lorem ipsum lorem ipsum lorem ipsum lorem ipsum lorem ipsum lorem ipsum lorem ipsum lorem ipsum lorem ipsum

Archäologisches Museum

Die Ausstellung des Museums für Vor- und Frühgeschichte in Gunzenhausen besteht größtenteils aus den einzigartigen Ausgrabungsfunden von der Steinzeit bis zum Frühmittelalter des Gunzenhäuser Ehrenbürgers Dr. Dr. Heinrich Eidam, der über Jahrzehnte hinweg die Vor- und Frühgeschichte der Region erforschte. Die Sammlung im historischen "Faulstich-Haus" präsentiert sich als Kleinod in der geschichtsträchtigen Kulturlandschaft Frankens.

Dauerausstellung

Auf insgesamt drei Etagen werden im Museum für Vor- und Frühgeschichte in Gunzenhausen Exponate zur Vor- und Frühgeschichte von Stadt und Umland Gunzenhausen aus der Steinzeit, der Bronzezeit, der Urnenfelderzeit, der Latènezeit sowie aus der Hallstattzeit präsentiert.

Weitere Schwerpunkte des Archäologischen Museums sind die Römer am Limes, der römische Alltag, das Mithras-Heiligtum und das Frühe Mittelalter.

Besucherinformation

Das Museum befindet sich im historischen Stadtkern in unmittelbarer Nähe von Marktplatz und Blasturm. Die nächste Stadtbushaltestelle ist die Rathausstraße.

Eintrittspreise

Erwachsene: 3,50 €, - Erm. Gästekarte 1,00 €
Kinder bis 14 Jahre: frei
Kinder ab 15 Jahre: 2,00 €
Schüler, Studenten und Schwerbehinderte ab 50%:
1,00 € Ermäßigung

Familienkarte für 2 Erwachsene bis 3 Kinder: 8,00 €